Artikel_Mentoring_Blog_Nov_17

Mentoring als Transfermethode zwischen den Generationen und Fachbereichen

Wie beurteilen Sie Ihre digitale Reife? Würde Ihnen ein Fresh-up im Bereich „Geschäftsmodell-Design“ guttun? Oder stehen Sie an, wenn es um neue Ansätze im Vertrieb geht? Die Lebenszyklen von Unternehmen werden immer kürzer. Traditionsreiche Unternehmen gehen ein oder verlieren Marktanteile, weil neue Firmen die Spielregeln der Branche verändern.

Als Führungskraft müssen Sie sich darauf einstellen und sich anpassen. Permanentes lernen, auch von jungen Köpfen, ist angesagt. Stellen Sie Fragen, experimentieren Sie, tauschen Sie sich innerhalb virtueller Netzwerke aus und machen Sie sich fit für die Herausforderungen einer Grenzenlosen, digitalen Arbeitswelt.

Das SKO-Mentoring ist eine Transfermethode unabhängig von Alter, Funktion und Status. Auch wenn Sie über 20 Jahre Führungserfahrung haben, lohnt es sich, selber wieder Lernender Mentee zu werden und sich von einem Mentor bzw. einer Mentorin begleiten zu lassen. Dabei spielt das Alter keine Rolle. Im Mittelpunkt stehen konkrete Lernerfahrungen.

So können erfahrene Führungskräfte von einem „Digital Native“ in Sachen digitale Arbeitswelt viel lernen. Sie lernen nicht nur über digitale Herausforderungen und Tools, sondern auch wie sich diese Leute vernetzen, Wissen teilen und sich in einem virtuellen Umfeld bewegen.

Und natürlich profitieren digitale Spezialisten umgekehrt von einem exklusiven Einblick in die Welt des „analogen“ Managements.

Vielleicht haben Sie auch nur eine Frage zum laufenden Rekrutierungsprozess für eine wichtige Position in Ihrer Firma? Oder Sie stehen vor der Übernahme einer neuen Position in einer Firma, die gerade eine Restrukturierung hinter sich hat und wollen Tipps erhalten, wie Sie die ersten 100 Tage angehen sollen?

Wagen Sie es – suchen Sie sich einen SKO-Mentor, lernen Sie und teilen Sie uns Ihre Erfahrung mit. Wie? Über die „Mentoren-Suche“ im SKO-Login-Bereich.

Übrigens: Digitale Fitness erhalten Sie auch über unseren Führungslehrgang „Digital Leader“. Nächster Start ist am 6. April 2018.

Vorschau: Lesen Sie das nächste Mal, wie wir die Qualität der Mentoren sicherstellen

 

Zum Artikel "SKO-Mentoring, auch etwas für Sie?"