foto_002.jpg

Rückblick auf den 40. LeaderCircle

Globalisierung, Digitalisierung und Marktwirtschaft brauchen klare Leitprinzipien und Normen, damit Wettbewerbsteilnehmer gleich lange Spiesse haben. Immer mehr gibt es aber Stimmen, die von einer Überregulierung warnen. Im Rahmen des 125-JahreJubiläums der SKO mit dem Motto „Leadership - the Swiss Way“ befasste sich der 41. LeaderCircle am 6. Juni mit dem Spannungsfeld zwischen Regulierungen und Kreativität.

Wie stark sollen Regeln der Corporate Governance Manager-Entscheide prägen? Sind hohe ethische Standards am Schluss nicht eher
ein Wettbewerbsvorteil? Darüber debattierte letzte Woche ein prominentes Podium am SKO LeaderCircle im SIX Convention Point in Zürich. Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren Monika Roth, Compliance-Expertin, Anwältin, Richterin, «Handelszeitung»-Kolumnistin und
Dozentin an der Hochschule Luzern, Siegfried Gerlach, Chef von Siemens Schweiz, Thomas Landolt, Managing Director bei IBM, sowie Beat Häfliger, Chef der Beratungsfirma SAQ-Qualicon, sowie «Handelszeitung»-Chefredaktor Stefan Barmettler.

Das Thema ist brisant, wie die Fälle Postauto, Novartis oder Raiffeisen zeigen. Offenkundig schrecken drohende Reputationsschäden längst nicht alle Manager von zweifelhaften Aktionen ab. Mit Transparenzvorschriften, vorbildlichem Verhalten der Führungskräfte und mit regelmässiger Sensibilisierung des Personals lassen sich «Unfälle» vermeiden.

 

Reservieren Sie sich gleich den nächsten Termin:

5. LeaderCircle Plus: Junge Führung Schweiz - Querdenken, Vorausgehen, Brückenbauen
Was braucht es aus Sicht junger Unternehmer und Führungskräfte, um die Schweiz als Chancenland für Junge zu positionieren? Dabei bezieht sich "Junge Führung" nicht nur auf das Alter, sondern auch auf Führungsanforderungen in der neuen Welt: mutig, visionär, disruptiv – gleichzeitig auch anschlussfähig, partizipativ und inspirierend.
Mit Olga Feldmeier, Nicola Forster, Sunnie Groeneveld, Silvan Krähenbühl, Pascal Scherrer und Moritz Zumbühl.
D1. 18. September 2018, Olten, 13:30–17:00 zwei Impuls-Sessions nach Wahl, 17:30–21:00 Podium, Apéro riche

Weitere Informationen und Anmeldung
 


Leadership - The Swiss Way

125 Jahre SKO: Die Schweizer Kader Organisation lädt ein, die Schweizer Führungswerte von heute und morgen zu erkunden.

Die Schweizer Kader Organisation SKO feiert 2018 ihr 125-jähriges Jubiläum. 1893 gegründet, hat sich die SKO vom Werkmeisterverband zu einem branchenübergreifenden Wirtschaftsverband entwickelt, der die Interessen aller Führungskräfte in der Schweiz vertritt. Mit der Jubiläumskampagne «Leadership – The Swiss Way» wird anhand einer Portraitserie von 24 bekannten und unbekannten Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Politik, Gesellschaft, Kultur und Sport aufgezeigt, was Schweizer Führung ausmacht. Mehr erfahren