Jahresbericht 2017 der SKO

Vorwort des Präsidenten, Nationalrat Thomas Weibel

Die Mitglieder der Verbandsleitung, der Geschäfts­stelle, der Geschäftsprüfungskommission und der Basisgruppenvorstände sind weiterhin stark gefordert. Allen Beteiligten gilt mein herzlicher Dank für ihren Einsatz für die SKO!

Wir sind sehr auf dieses Engagement angewiesen, denn in der heutigen Zeit ist es immer weniger selbst­verständlich, Mitglied eines Verbands zu sein, geschweige denn, sich ehrenamtlich in einem Verbandsgremium für die Anliegen ihrer Mitglieder einzusetzen.

Lesen Sie hier weiter - inklusive den Schwerpunkten 2017

Vernetzung_Netzwerk

Netzwerk der SKO

Die Netzwerkaktivitäten der SKO sind weit verzweigt: Firmenpartnerschaften, Regios und Berufsgruppen, ein Online-Mentoring sowie diverse Netzwerk­veranstaltungen rmöglichen den Mitgliedern, ihr Netzwerk qualitativ und quantitativ zu erweitern. Weiterlesen

KarriereService_Testimonial:Vision.png

KarriereService

Der SKO-KarriereService unterstützt ihre Mitglieder bei der Planung, Entwicklung und Sicherung ihrer Karriere und zertifiziert Führungs­kompetenzen. 2017 wurde das Angebot weiter ausgebaut. Weiterlesen

weiterbildung_keyvisual.png

Weiterbildung

Im 2017 haben wir den SKO Weiter­bildungen neue Namen, neue stringente SKO-Inhalte sowie das Qualitäts­siegel Eduqua gegeben. Der neue Name Leader­Trainings widerspiegelt genau das, was sie sind: Praxis­orientierte Trainings für den Führungs­alltag. Die SKO führt im Mandat auch das Prüfungs­sekretariat der Prüfung zum Fachausweis Betriebliche/r Mentor/in und der höheren Fachprüfung Bauleiter. Weiterlesen

Titelbild Rechtsdienst.jpg

Rechtsdienst

2017 verzeichnete der Rechtsdienst einen wiederum gestiegenen Stundenaufwand. Die Komplexität der Rechtsfälle hat zugenommen. Auch im vergangenen Jahr betrafen die meisten Fälle des Rechts­dienstes Fragen im Zusammenhang mit Arbeitsrecht und Sozial­versicherungs­recht. Weiterlesen

gesundheit_11a.jpg

Gesundheitsmanagement 

Zunehmender Arbeitsdruck, die Entgrenzung in der Arbeit und die Rolle der Führungskraft als Gesundheits­manager sind zentrale Themen der Arbeitswelt. Deshalb entschied die SKO 2017, Informationen, Beratungs­dienst­leistungen und Tools zum Gesundheits­management anzubieten. Weiterlesen

medien-zeitungen.png

Kommunikation

SKO-Mitglieder sind umfassend informiert: Neben dem im 2017 komplett neu überarbeiteten Mitgliedermagazin SKO-LEADER (gedruckt und als Online-Magazin sko-leader.ch), dem 14-täglichen Newsletter SKO-News, der vielfältigen Präsenz auf Social Media und dem Gratisabo der Handelszeitung, profitieren Mitglieder auch von 50% auf Abos von zahlreichen Zeitschriften und Ratgeber-Bücher zum Vorzugspreis. Weiterlesen

Leukerbad.jpg

Vorteilsangebote von SKO-Partnern

Die Palette von Vorteilsangeboten für unsere Mitglieder ist breit und gut abgestützt. Neben Vergünstigungen bei Krankenkassen sowie bei den beiden Versicherungsgesellschaften bei Zurich und Generali, erhalten Mitglieder auch vorteilhafte Konditionen bei der Bank Cler und den im 2017 neu lancierten Finanzdienstleistungen - zum Beispiel Online-Inkasso mit tilbago, Online-Anlegen mit Selma Finance und Vorsorgen mit Liberty. Weiterlesen

Nationalratssaal.jpg

Politische Aktivitäten

Mit der Gründung der «plattform» im Herbst 2016 haben die SKO, der Kaufmännische Verband Schweiz und die Angestellten Schweiz ihre politischen Kräfte im Bereich Angestelltenpolitik gebündelt. Ziel ist es, sich verstärkt im Rahmen einer politischen Plattform für eine ideologiefreie, konstruktive und zukunftsfähige Angestelltenpolitik zu engagieren und gemeinsam stärker Einfluss auf eine verantwortungs­bewusste und nachhaltige Entwicklung des Arbeits- und Werkplatzes Schweiz zu nehmen. Weiterlesen

Verbandsleitung - 06.jpg

Gremienarbeit

Lesen Sie hier mehr über die Tätigkeit der SKO-Verbandsleitung als strategisches Organ, der Delegierten­versammlung im 2017 in Bellinzona sowie über die Aktivitäten der Präsidenten­konferenzen und der Geschäfts­prüfungs­kommission (GPK) Weiterlesen