gesundheit_11a.jpg

Gesundheitsmanagement - eine immer wichtigere Aufgabe der Führung

Zunehmender Arbeitsdruck, die Entgrenzung in der Arbeit und die Rolle der Führungskraft als Gesundheits­manager sind zentrale Themen der Arbeitswelt. Deshalb entschied die SKO 2017, im Rahmen des Produktbereichs «Schutz» Informationen, Beratungs­dienstleistungen und Tools zum Gesundheits­management zu entwickeln bzw. anzubieten. 

Die Gesundheit der Mitarbeitenden ist ein partnerschaftliches Projekt. Mitarbeitende müssen für ihre Gesundheit die Verantwortung übernehmen. Sie als Führungskraft unterstützen sie dabei und sorgen für förderliche Rahmenbedingungen. Im November 2017 konnte die Universität Zürich den in Zusammenarbeit mit der SKO entwickelten «wecoach» lancieren und in einem Informations­anlass der Öffentlichkeit sowie den Mitgliedern präsentieren. Der wecoach ist ein intelligenter, digitaler Coach für Führungskräfte (nur in Deutsch erhältlich). Er vermittelt Fachwissen zu Ressourcen und Belastungen, strukturiert den Teamentwicklungs­prozess und überprüft mittels anonymer Befragungen die Wirkung in Ihrem Team. Als SKO-Mitglied profitieren Sie von einem Rabatt von 15%.

Ebenfalls im Herbst 2017 entstand die Care Management-Kooperation mit Activita, um für die SKO-Mitglieder eine Beratungs- und Präventions-Helpline bei gesundheitlichen und psychischen Problemen zu betreiben. Die Activita ist ein Tochter­unternehmen der Reha Clinic. Ab Januar 2018 beantworten die Activita-Spezialisten Fragen von Mitgliedern zu den Themen Prävention, Absenzmanagement, Arbeits­unfähigkeit und Coaching im Umgang mit schwierigen Situationen schnell, professionell und selbstverständlich vertraulich.

Das Angebot im Gesundheits­management wird ergänzt durch Tipps der CSS sowie durch das SKO-Gesundheitscoaching.

Alle Angebote sowie weitere Tipps und Artikel finden Sie seit Ende 2017 auf www.sko.ch/angebote/gesundheitsmanagement