125 Jahre SKO: Spannungsfelder in der Führung von sozialen und Bildungsinstitutionen

Das Projekt "Leadership - the Swiss Way" zeigt auf, was Schweizer Führung ausmacht. Und was es braucht, um die Schweiz auch in Zukunft als Chancenland zu positionieren. Die Pädagogische Hochschule Zürich und die SKO schauen hinter die Kulissen: Was sind typische Spannungsfelder in der Führung ? Wie geht man damit konstruktiv um? Welche Anforderungen stellen Schulen und Soziale Institutionen von morgen an die Führungspersonen von heute?

Sie sind herzlich eingeladen, Ihr Fachwissen und Ihre Meinung im World-Café einzubringen und die Resultate mit dem ehemaligen Schulpflegepräsidenten und heutigen Ständerat des Kantons Zürich sowie Präsidenten des Kaufmännischen Verbandes, Daniel Jositsch, auszutauschen und zu reflektieren.

Ablauf

  • 17.30 Begrüssung und Einführung ins Thema
  • anschliessend: Behandlung von Leitfragen im Umgang mit Spannungsfeldern
  • 18.00 World Café
  • 19:00: Präsentation der Erkenntnisse und Diskussion mit Daniel Jositsch, Ständerat Kanton Zürich
  • Ab ca. 19.45: Apéro riche

Ort


Pädagogische Hochschule Zürich PHZH, Raum LAA-L020

Teilnahme


kostenlos

Moderation


Johannes Breitschaft, Lehrgangsleiter für Management & Leadership, PHZH
Jürg Eggenberger, Geschäftsleiter Schweizer Kader Organisation SKO

Die Resultate des World Cafés diskutieren wir mit:

Daniel Jositsch

Daniel Jositsch, Ständerat des Kantons Zürich, ist Professor für Strafrecht und Strafprozessrecht an der Universität Zürich und Präsident des Kaufmännischen Verbandes. "Führung heisst, Menschen zu vertrauen und ihnen den Raum zu geben, das zu tun, was sie können." Ein Portrait über Daniel Jositsch finden Sie auf www.swissleaders.org/leaders/daniel-jositsch/

Weitere Termine