125 Jahre SKO: Vernissage & Podium, Führung 4.0 – Alles ändert sich?

Im Rahmen des 125-Jahre Jubiläums der SKO mit dem Motto «Leadership - the Swiss Way» befassen sich kompetente Podiumsgäste mit der «Zukunft Führung Schweiz». Besuchen Sie die Ausstellung und diskutieren Sie mit Regierungsrat Urs Hofmann, Prof. Dr. Christoph Negri, Journalistin Claudia Wirz und Buchautor Dr. Claude Heini das Thema «Führung 4.0 – Alles ändert sich?».

Die einzige Konstante ist der Wandel, nicht nur im Zeitalter der Digitalisierung. Was ändert sich für die zukünftige Führung? Was bleibt gleich? Wo finden Mitarbeitende Orientierung und Halt in komplexen, dynamischen Strukturen? Was sind die grössten Herausforderungen und Erfolgsfaktoren für heutige Führungskräfte?

Diskutieren Sie mit, vernetzen Sie sich und lassen Sie sich an der anschliessenden Vernissage der SKO-Jubiläumsausstellung inspirieren von den Portraits der 24 Persönlichkeiten, die aufzeigen, was Schweizer Führung ausmacht. Und was es braucht, um die Schweiz auch in Zukunft als Chancenland zu positionieren.

Programm

  • 17.30 Uhr Einlass und Welcome Drink, Öffnung der Ausstellung
  • 18.00 Uhr Begrüssung durch durch Vorstand SKO-Regio Aargau und Grusswort des
    Regierungsrats Dr. Urs Hofmann, Landstatthalter des Kantons Aargau
  • 18.10 Uhr Impulsvorträge von Prof. Dr. Christoph Negri und von Claudia Wirz
  • 19.15 Uhr Podiumsdiskussion unter der Leitung von Dr. Claude Heini
  • ab ca. 20:00 Uhr Networking Apéro und Buchsignierung von Dr. Claude Heini, Autor „Plötzlich Chef“
Freie Besichtigung der Ausstellung «Leadership - the Swiss Way» ab 17.30 Uhr.

Die Veranstaltung ist kostenlos, Anmeldung bitte via Button rechts oben.

Podiumsgäste

  • Dr. Claude Heini ist Führungsexperte, Executive Coach und Dozent sowie Mitgründer des Center of Wise Leadership. Er ist Autor von „Plötzlich Chef“, ein Ratgeber für junge Führungskräfte, herausgegeben vom Beobachter und der SKO.
  • Regierungsrat Dr. Urs Hofmann ist Landstatthalter und Vorsteher des Departements Volkswirtschaft und Inneres des Kantons Aargau. Vor seiner Wahl in den Regierungsrat 2009 war er als Ersatzrichter am Aargauischen Verwaltungsgericht tätig und führte sein eigenes Anwalts- und Notariatsbüro in Aarau.
  • Prof. Dr. Christoph Negri ist seit 13 Jahren am IAP Institut für Angewandte Psychologie in Zürich tätig und leitet seit dem 1. September 2015 das Institut mit seinen 100 Mitarbeitenden. Er arbeitet als Referent, Dozent und Berater zu verschiedenen Führungs- und Personalentwicklungsthemen sowie zu Themen der Sportpsychologie. Er ist zudem Buchautor ("Psychologie für die Personalentwicklung" sowie "Psychologie des Unternehmertums ", beide Springer-Verlag)
  • Claudia Wirz ist freie Journalistin und Autorin. Sie war über 20 Jahre lang Redaktorin bei der Neuen Zürcher Zeitung. Ihr journalistisches Portfolio umfasst ein breites gesellschafts- und wirtschaftspolitisches Spektrum. Als Referentin beschäftigt sie sich vorwiegend mit Ordnungspolitik und dem Verhältnis zwischen Bürger, Wirtschaft und Staat. Als Buchautorin hat sie sich auf Biografien und Unternehmens- und Verbandsgeschichten spezialisiert.

Weitere Termine