40. LeaderCircle: Ausländische Führungskräfte - Führung zwischen Vielfalt und Integration

Die Schweiz ist international stark vernetzt. 45 Prozent der Top-Manager in den grössten Schweizer Unternehmen stammen aus dem Ausland. Im Rahmen des 125-Jahre Jubiläums der SKO mit dem Motto "Leadership - the Swiss Way" befasst sich der #LeaderCircle mit der Integrationsfähigkeit von ausländischen Führungskräften und der kulturellen Durchlässigkeit in der Schweiz.

Will die Schweiz ihre Innovationskraft behalten und im globalen Wettbewerb bestehen, braucht es Kompetenzen auf hohem Niveau, die der inländische Arbeitsmarkt nicht abdecken kann. Ausländische Manager stehen aber auch im Ruf, Schweizer Werte zu verwässern.
Was heisst Führung «made in Switzerland»? Wie akklimatisiert man sich als ausländische Führungskraft in der Schweiz? Was sind die Besonderheiten und Werte in der Schweiz, die es zu beachten gilt? Wie nimmt die Führung ihre Verantwortung wahr, um die traditionell hohe kulturelle Durchlässigkeit der Schweiz zu wahren und gleichzeitig für Integration zu sorgen? Sind Schweizer Führungskräfte im internationalen Umfeld nicht gut genug?

Programm

  • 17.30: Welcome Drink
  • 18.00: Begrüssung durch Jürg Eggenberger, Geschäftsleiter
  • 18.15: Impulsreferat von Guido Schilling "Leadership made in Switzerland!"
  • 18.45: Podiumsinterviews und -diskussion, Moderation Stefan Barmettler
  • 20.00: Apéro riche

Preise


SKO-Mitglieder CHF 80.00 / Nichtmitglieder CHF 130.00

40. SKO-LeaderCircle Einladung als PDF

Auf dem Podium diskutieren:

Fana Asefaw

Fana Asefaw, gebürtige Eritreerin, ist leitende Ärztin für Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie an der Clienia Littenheid. Sie berät soziale Einrichtungen und Personen mit Migrationsproblemen, hält Vorträge und Workshops zum Thema Integration von Flüchtlingen, ist mit verschiedenen NGOs vernetzt und Vorstandsmitglied der Windlichtstiftung. Portrait auf SKO-Jubiläumssite www.swissleaders.org

Stefan Barmettler

Stefan Barmettler (Moderation) ist seit 2013 Chefredaktor der Handelszeitung. Nach dem Studium an der Universität Zürich absolvierte er die Ringier-Journalistenschule und ein Postgrade-Programm an der University of Stanford, Connecticut. Er war vorher Mitglied verschiedener Redaktionsleitungen und stellvertretender Chefredaktor der "Bilanz". Er ist Mitglied der Schweizer Chefredaktoren-Konferenz, Stiftungsrat bei Schweizer Presserat und Jury-Mitglied beim CFO Forum Schweiz.

Peter E. Mantsch

Peter Mantsch ist Chief Human Resources Officer des Medienkonzerns Tamedia AG. Zuvor war er weltweit für Human Resources des Bereichs Sales & Service beim Werkzeug- und Technologieunternehmen DMG Mori Gruppe verantwortlich. Von 2009 bis 2012 leitete er als Head of Human Resources die Personalabteilung des Software- und Finanzdienstleistungsunternehmens Avaloq Group.
Peter Mantsch hat in Deutschland Informatik und Volkswirtschaftslehre studiert. Seine Promotion in Industrieökonomie und Spieltheorie erlangte er an der Universität Fribourg in der Schweiz.

Guido Schilling

Seit über 30 Jahren berät Guido Schilling als Executive Searcher namhafte Unternehmen und Organisationen bei der Besetzung von Verwaltungsratsmandaten und Top-Managementpositionen. Einen wertvollen Beitrag für mehr Transparenz an der Spitze leistet Guido Schilling mit dem schillingreport, in welchem er seit 2006 jährlich die rund 100 grössten Schweizer Unternehmen bezüglich Zusammensetzung der Geschäftsleitung und des Verwaltungsrates untersucht. Portrait auf SKO-Jubiläumssite swissleaders.org