Digitale Risiken – Die grössten Gefahren für KMU

Dienstag 29.05.2018 , 18:00 - 21:00

Cyberkriminalität ist mittlerweile ein Geschäftsmodell. Kaum ein Tag vergeht ohne Schadensmeldung in den Medien. Viele KMU wiegen sich in trügerischer Sicherheit obwohl alle Schweizer KMU gefährdet sind.

Nicht alle bekannten Cyberrisiken sind für jede Firma von derselben Relevanz.

Lernen Sie, die aktuelle Gefahrenlage kennen und die Risiken richtig einzuschätzen. Sie erhalten Einblick hinter die Kulissen der Cybergefahren, können diese beurteilen und kennen Gegenmassnahmen: Die wichtigsten Dos and Donts für KMU.

Ihr Nutzen

• Sie entwickeln einen „Sense of Urgency“ für die akuten Bedrohungslagen
• Sie können verschiedene Risiken bezüglich Relevanz auf KMU einordnen
• Sie kennen Gegenmassnahmen für die grössten Gefahren

Preis SKO-Mitglieder CHF 80.00 / Nichtmitglieder CHF 130.00

Ralph Hutter

Eidg. Dipl. Inf., Executive MBA

Diplomierter Informatiker mit über 20 Jahre Berufs- und Führungserfahrung in Digitalisierungsprojekten bei Schweizer Banken und führenden Software Herstellern. Hauptberuflich arbeitet er als Leiter Product Management Digitalisation bei Finnova Bankware AG. Daneben führt er die Studiengangsleitung des CAS Digital Risk Management an der HWZ.